Susa Templin

geboren 1965 in Hamburg, lebt und arbeitet in Berlin

Einzelausstellungen (Auswahl)

2008
'DECK - Galerie für aktuelle Kunst, Stuttgart

2006/07
"Berlin Barock", Berlinische Galerie, Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur, Berlin

2005
"Temporary Spaces", mit Peter Fend, Ausstellungsraum Glue, Berlin

2004
Kunst-am-Bau: Gestaltung des Polizeipräsidiums Dillenburg, Land Hessen

2003
"Indoors Landscapes" - Installation, Kunsthalle Mannheim / Katalog

2002
"Landscaping", Gallery Suite 106, New York, N.Y.   / Katalog

2001
"China Gardens", L.A.Galerie, Fankfurt
"Landscaping", Goethe-Institut, Washington D.C.
"Einsiedler – Vorübergehend", Einzelpräsentation im Rahmen der Ausstellung im Folkwang-Museum Essen,  kuratiert von Necmi Sönmez  / Katalog

2000
"Space available", Galerie Rothamel, Erfurt

1999
"3 Feet 6 Inches Deep", AuBase Gallery New York, N.Y.  / Katalog
"3 Feet 6 Inches Deep", Galerie Cato Jans, Der Raum, Hamburg  / Katalog
"Fishtank" Installation für die EXPO 2000, Hannover  / Katalog
"Slow Moves into Urban Space", Dresdner Bank, Frankfurt/M., kuratiert von Konstantin Adamopoulos  / Katalog

1998
Einzelpräsentation auf der Biennale de l’Image - Paris '98   / Katalog kuratiert von Lewis Baltz
"Meine liebste Jahreszeit", Galerie AK, Frankfurt/M. kuratiert von Konstantin Adamopoulos

1996
Ausstellungsraum Hübner, kuratiert von Jean- Christophe Ammann, Frankfurt/M.
Galerie Cato Jans, Hamburg

1994
"Informationssystem Kunst", Felicitas Reusch, Wiesbaden
Forum der Stadtsparkasse, Frankfurt   / Katalog

1993
"Jungfrauentempel", E. Bodnar and W. Obholzer, Wien

1992
"Wohnraum", Konstantin Adamopoulos, Frankfurt

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2008
"My Home is my Castle", kuratiert von Ludwig Seyfarth, Galerie Markus Winter, Berlin
"Kontakt #3", mit Birgit Szepanski, Wildenbruchbrücke - Kunstraum t27, Berlin
"Leinzell Open", Schloß Leinzell, kuratiert von Mario Strzelski und Sebastian Baden /Katalog

2007
"Mehr als das Auge fassen kann. Fotografie aus der Sammlung der Deutschen Bank" / Katalog
Museo de Arte de Lima (MALI), Lima
Museo de Artes Visuales, Colección Santa Cruz – Yaconi, Santiago de Chile 
Museo de Arte Moderna (MAM), São Paulo, Brasilien
"100 Jahre Kunsthalle Mannheim", Kunsthalle Mannheim

2006
"Mehr als das Auge fassen kann. Fotografie aus der Sammlung der Deutschen Bank" / Katalog
Museo de Arte Contemporáneo (MARCO), Monterrey
Antiguo Colegio de San Ildefonso, Mexico City
Museo del Banco de la República , Bogota
"Vokuhila- Fragen der Form", 'DECK - Galerie für Aktuelle Kunst, Stuttgart, kuratiert von Ludwig Seyfarth
"Rachel 6" und "Rachel Total", Projekt Rachel , Düsseldorf
"Full House", Kunsthalle Mannheim

2005
Ausgewählte Stipendiaten des Künstlerhauses Schloss Balmoral, Kunstsalon Berlin
"Casa Mia"- Häuserentwürfe von 39 Künstlern, MMKI, Düsseldorf
"7+", elf Positionen zeitgenössischer Deutscher Fotografie, Ausstellungsraum "White Trash", Berlin
"Me, Myself and I", kuratiert von Asim Chughtai,Ausstellungsraum Gutleut 15, Frankfurt/M. und Ausstellungsraum Glue, Berlin

2004
"So genau wollte ich's gar nicht wissen", Galerie Olaf Stüber, Berlin, kuratiert von Ludwig Seyfarth
"Inaugural Opening", L.A.Galerie, Peking, China

2003
"Tar Beach", Site Gallery, Sheffield, UK,  kuratiert von Michael Wilson
"Künstler der Galerie", L.A.Galerie, Frankfurt/M.

2002
"Urbane Sequenzen", Kunsthalle Erfurt  / Katalog
"Leuchtspur", in Zusammenarbeit mit dem Museum für Moderne Kunst,Frankfurt  (mit James Turrell, Joseph Kosuth, Dan Flavin…)  / Katalog

2001
"Presenting Suite 106", Suite 106, New York
"Sommergäste", Stadtmuseum Ingelheim / Katalog
"Screen", Spencer Brownstone Gallery, New York
"Air-, Space- and Watermuseum", HERE-Art Gallery, New York
"mixed emotions", Galerie Cato Jans, Hamburg

2000
"Architectural Constructs in Contemporary Photography", Julie Saul Gallery, New York
"Flakk, or that extraordinary sensation of being abroad even when at home", kuratiert von Andrea Kroksnes & Per Gunnar Tverbakk, the Nordens Hus, Rejkjavik, Island / Katalog
"New York, New York", Amerika-Haus, Frankfurt in Zusammenarbeit mit dem Museum für Moderne Kunst, Frankfurt  / Katalog

1999
"Accrochage", AU base Gallery, New York

1998
"When Season becomes Form", Köln / Katalog, kuratiert von Barbara Hofmann
"I liked New York", The Lobby Gallery, New York
"Photographs and Other Things", 112 Hudsonstreet, New York

1997
"Es wird ein Medium unter uns sein", Galerie im Künstlerhaus, Wien
"Grey matters, white matters, do you dream of an electric colour?", Design Center, Linz, Österreich   / Katalog
"Spin off", 23 Murray Street, New York   / Katalog
"Showroom", Konstantin Adamopoulos, Frankfurt
"Why don’t we do it in the road", Galerie Cato Jans, Hamburg
"Only You", Gallery Hallson, New York

1996
"Leseraum", Ausstellungsraum Schmidl und Haas, Frankfurt und Galerie am Lützowplatz, Berlin, Holzhausenschlösschen, Frankfurt   / Katalog

1995
"Benefit", American Fine Arts, New York

1994
"Stadt-Bild", Karmeliterkloster, Frankfurt   / Katalog
"Künstler in Frankfurt", Deutsche Bank, Art Frankfurt   / Katalog

1993
"Gabentisch", Weberstrasse, Frankfurt
"Unternehmen Wirtschaft und Kunst, erw.", Frankfurt   / Katalog

Preise, Kunst-am-Bau Wettbewerbe und Stipendien

2008
Stipendium/ Residencyprogramm, Fermynwoods Art-Centre, England
"Sculptural Photography", Lehrauftrag an der Kunstakademie Bergen, Norwegen

2006
Kunst-am-Bau, Sammlung Schaub, Ludwigshafen

2004
Atelier-Stipendium: OCA, Office for Contemporary Art, Oslo, kuratiert von Ute Meta Bauer
Kunst-am-Bau, Gestaltung des Polizeipräsidiums Dillenburg

2003
Kunst-am-Bau für das Meridian Hotel, Hamburg

2001
Arbeitsstipendium des Landes Rheinland-Pfalz, Künstlerhaus Schloss Balmoral   / Katalog

1999
Kunst-am-Bau, Installation "Fishtank", EXPO 2000, Hannover

1996
Fotoinstallation für den Kabinettsaal des Landtages, Wiesbaden
Atelierstipendium der Hessischen Kulturstiftung, einjähriger New York Aufenthalt / Katalog

1995
Arbeitsstipendium des Landes Hessen
Kunst-am-Bau für das Land Hessen:Ausgestaltung des Behördenzentrums Frankfurt  / Katalog

1993
Kunstförderpreis der Frankfurter Künstlerhilfe

Ausbildung

1989-1991
Kunsthochschule Städelschule, Frankfurt/M.

1985-1988
Hochschule der Künste, Berlin
Sonnendeck