Rekonzilia – Ein Spiel mit dem Geist des Ortes

Die zweite Ausstellung, in dem im November von Mario Strzelski
eröffneten Showroom 'DECK – Galerie für aktuelle Kunst stellt zwei
Künstler aus zwei Generationen gegenüber.
Ernst Yelin († 1991) und Johannes Schlichting, Jahrgang 1968.

Beide haben sich nie getroffen. Sie kommunizieren allein mit und durch
ihre Werke. Dafür gibt es keinen besseren Ort, als das ehemalige Atelier
Yelins und jetzt das neue Zuhause der Galerie.

Mit seiner Installation Rekonzilia – Versöhnung – geht der Stuttgarter
Künstler Schlichting den fast vergessenen Werken Yelins nach.

Yelin errichtete das Atelier 1929 und schuf hier bis zu seinem Tode 1991
Statuen und Figurengruppen im neoklassizistischen Stil.
Schlichting
arrangiert eine Begegnung von eigenen Zeichnungen, Fotografien
und Klangelementen mit Yelins Werken, darunter Kleinplastiken und
Sammlungsstücke.
Schlichting sucht nach Wegen einer offenen und gleichberechtigten
Annäherung an den ehemals schöpferischen Ort Yelins und lädt zur
Spurensuche ein. So entsteht ein bedeutungsvoller, aber gleichzeitig
unbestimmter Raum freier Assoziationen, denen jeder Besucher auf
seine eigene Weise begegnen kann.


Sonnendeck